Was ist Reiki?

Der japanische Mönch Dr. Mikao Usui hat diese Lehre im 19. Jahrhundert wiederentdeckt. Das Wort Reiki setzt sich aus den Silben Rei und Ki zusammen. Rei steht für Spiritualität oder heilig, während das Ki übersetzt Energie bedeutet. Diese Energie fließt in allem – im Menschen, im Tier und in allem, das uns umgibt.

Reiki ist Deine universelle Lebensenergie

Im Japanischen beschreibt Reiki sowohl die Energie des Lebens, als auch eine Methodik der Entspannung, durch Aktivierung feinstofflicher Felder.

Reiki wirkt auf allen Ebenen des menschlichen Daseins

Universelle Energie fließt in Dir und dient dazu, die Kommunikation zwischen den Zellen und Organen in Dir zu fördern. Du kannst diese Energie in Deinem Körper beeinflussen, indem Du achtsam im Denken und Handeln bist.

Geist und Herz für allumfassende Liebe öffnen

Wenn Du mit Dir nicht achtsam bist und Herausforderungen des Alltags sich in Deinem Körper widerspiegeln – wie z.B. durch Gelenkschmerzen, Rheuma, Neurodermitis oder Herzinsuffizienz – dann bietet Reiki eine gute Möglichkeit, Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Deine Energie im Körper wieder in den Fluss zu bringen.

Du hast in Deinem Körper Energiezentren

Sieben Chakren liegen horizontal übereinander vom Kopf bis zum Steißbein. Diese Chakren werden durch Reiki Energie wieder angeregt. 
 
Durch die Beschäftigung mit Reiki lernst Du, die Energie im eigenen Körper zu spüren, Du erkennst, wie Du dem Reiki-Kanal dienen darfst, um so den Geist und das Herz für die allumfassende Liebe öffnen zu können.

Reiki

  • fördert das Mitgefühl
  • schenkt Ruhe und inneren Frieden
  • richtet sich nach den Bedürfnissen des Empfängers
  • wirkt bei schweren Krankheiten
  • fördert die Selbstheilungskräfte
  • löst Blockaden
  • harmonisiert den Energiefluss
  • erweitert das Bewusstsein
  • gleicht die Chakren aus
  • ist bedingungslose Liebe